Nachruf Dr. Erhard Busek

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Geschätzte Freundinnen und Freunde der Alpbach-Idee!

Die Nachricht vom unerwarteten und plötzlichen Ableben des Ehrenpräsidenten des Europäischen Forums Alpbach, Vizekanzler a.D. Dr. Erhard Busek hat den Vorstand des Club Alpbach Steiermark schockiert und erfüllt uns mit großer Traurigkeit.

Unser Club war Präsident Busek überaus verbunden, dem Europa – speziell unsere mittel- und südosteuropäischen Nachbarn, Österreich und das Europäische Forum Alpbach unendlich viel verdanken. Es gab keine andere politische Persönlichkeit, die so wie Erhard Busek schon frühzeitig – lange vor allen anderen – in den 1980er Jahren die unterdrückte Intelligenz und die mutigen Dissidenten in den kommunistischen Diktaturen besuchte und unterstützte. Darauf und vieles andere wird auch in den zahlreichen Nachrufen hingewiesen – exemplarisch möchte ich auf den Nachruf des Europäischen Forums mit Präsident Andreas Treichl und den des Chefredakteurs der „Presse“, Rainer Nowak hinweisen. Es ist soviel Kluges und Gültiges über Erhard Busek gesagt worden, dass eine langatmige Wiederholung mit eigenen Worten nicht angemessen wäre. Und ich weiß: Erhard wäre extrem ungeduldig geworden, wenn ich hier weit und dennoch unzureichend aushole.

Daher nur soviel: Die besondere Verbindung Erhard Buseks zur Steiermark äußert sich nicht nur in seinen zahlreichen Besuchen, Vorträgen und Diskussionen im Rahmen des Club Alpbach Steiermark, aber auch bei vielen anderen Gelegenheiten, sondern vor allem auch, dass er seit 2012 eine Jean Monnet-Professur ad personam an der Karl Franzens Universität in Graz innehatte, bei der er von Professor Klaus Poier und Manuel P. Neubauer betreut wurde.

Persönlich kannte ich Erhard Busek rund fünfzig Jahre und bewunderte ihn stets für seine umfassende Bildung, sein scharfes Urteilsvermögen, sein großes rastloses Engagement und die wunderbare Formulierungsgabe, vor allem aber seine stete Neugierde und sein waches Interesse für aktuelle Entwicklungen und unbequeme und widerständige Ideen und Personen.

Meine letzte persönliche Begegnung mit ihm liegt wenige Wochen zurück, als er in der polnischen Botschaft in Wien zum 100. Geburtstag von Wladislaw Bartoszewski sprach und eindringlich vor dem damals unmittelbar bevorstehenden drohenden Unheil durch die Aggression Putins für die Ukraine und Europa sprach.

 

In den letzten Tagen redigierten Manuel P. Neubauer und ich ein Magazin mit einem brillanten Essay Erhard Buseks unter dem die Politik und Zivilgesellschaft Europas und Österreichs fordernden Titel und Aufruf „Die Phantasie mobilisieren“. Dieser Text wird am 24.März – nunmehr leider posthum – erscheinen. Erhard Busek hatte fix vor, zur Präsentation zu kommen. Das große Vermächtnis Erhard Buseks ist eine bleibende Herausforderung für die Zukunft. Der Club Alpbach Steiermark wird sich bemühen, diesem Auftrag gerecht zu werden. Jetzt aber verneigen wir uns in großem Respekt und tiefer Traurigkeit vor Erhard Busek.

 

Trotz des traurigen Anlasses und der verstörenden und besorgniserregenden Zeiten wünsche ich uns allen kritische Nachdenklichkeit und realistische Zuversicht und grüße herzlich

 

Herwig Hösele

 

10. Pfingstdialog „Green Europe. Deal or no Deal?”

 

10. Pfingstdialog Geist&Gegenwart am 1. & 2. Juni 2022 auf Schloss Seggau

Das Generalthema des 10. Pfingstdialogs „Green Europe. Deal or no Deal?“ ist durch die dramatischen Ereignisse seit dem 24. Februar – dem brutalen Angriffskrieg auf die Ukraine und seine globalen Folgen – noch brisanter geworden. Die Bedeutung einer nachhaltigen Klima- und Energiepolitik, die unsere Gesellschaft resilienter und Zukunftsorientierter macht, wurde ins Bewusstsein gerufen.

Die grüne Transformation Europas zu einem gesellschaftlichen, ökonomischen und politischen Erfolgsmodell werden zu lassen, ist und bleibt die drängende Herausforderung für die Zukunft Europas. Mit den unterschiedlichen Facetten dieser großen Herausforderungen beschäftigt sich der 10. Pfingstdialog in spannenden Panels und Insiemegruppen. Und selbstverständlich soll auch ein starkes Zeichen der Solidarität mit der Ukraine gesetzt werden.

Weitere Informationen zu Programm und Teilnahmemöglichkeiten unter www.pfingstdialog-steiermark.at

 

 

Hybrider Pfingstdialog 2021: Reset Europe

Der 9. Pfingstdialog fand am 20. & 21. Mai 2021 unter dem Generalthema „Reset Europe“ auf Schloss Seggau in einem hybriden Format statt.

Europäisches Forum Alpbach 2019

„Freiheit und Sicherheit“ lautete das Generalthema des Europäischen Forums Alpbach 2019.
Der Club Alpbach Steiermark ermöglichte erneut zahlrreichen StipendiatInnen die Teilnahme am Forum Alpbach

Steirertreffen am Europäischen Forum Alpbach 2019

Der Empfang des Landes Steiermark ist einer der traditionsreichsten Empfänge des Forum Alpbach und versammelt steirische Teilnehmer und Teilnehmerinnen zum Gedankenaustausch.

Die Digitalisierung und wir.

Geist&Gegenwart – Dialogveranstaltung
Aula der Alten Universität, 18. November 2019

BREXIT, POPULISMUS, EU-WAHL

Herausforderungen für Europa im Spannungsfeld von Freiheit und Sicherheit
(Club Alpbach Steiermark Jahresauftakt 2019)

Europäisches Forum Alpbach 2018

Diversität und Resilienz.

Das Digital. Wie das Internet die Wirtschaft revolutioniert!

Geist & Gegenwart – Dialogveranstaltung mit Viktor Mayr-Schönberger (Oxford)
Aula der Alten Universität, 24. September 2018

Herzlich willkommen beim Club Alpbach Steiermark!

Der Club Alpbach Steiermark ist seit 1977 bemüht, mit interessanten Veranstaltungen zu unterschiedlichsten Themen seinen Beitrag zum intellektuellen Leben der Steiermark zu leisten und „Alpbacher Geist“ zu pflegen.

w

9. Pfingstdialog „Reset Europe“

 

Die anhaltende Sondersituation und die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie ließen eine Durchführung des Pfingstdialogs in gewohntem Rahmen als Präsenzveranstaltung nicht zu.
Der 9. Pfingstdialog „Geist & Gegenwart“ hat daher am 20. und 21. Mai 2021 mit einem leicht gekürzten Programm und in einem hybriden Format stattgefunden.

Die Vorträge und Diskussionen und Paneldiskussionen wurden in diesem Jahr von Schloss Seggau, wo die Referentinnen und Referenten unter der Einhaltung strenger Sicher­heitsmaßnahmen zusammengekommen sind, in digitaler Form als Livestream über die Homepage des Pfingstdialogs und über Medienpartnerschaften kostenfrei übertragen. Für spannende Diskussionen, inspirierende Inputs und den gewohnten intellektuellen Diskurs war somit auch in diesem Jahr gesorgt.

Weitere Informationen und die Nachschau zum Livestream finden Sie unter www.pfingstdialog-steiermark.at

 

 

BLOG der Initiativgruppe Alpbach Graz

 

Alumni-Talk #1: „Powernap your way to a sustainable world“

Unter dem Motto „Powernap your way to a sustainable world“ ging am 9. Dezember 2021 der erste Alumni-Talk der Initiativgruppe Graz-Leoben über die virtuelle Bühne. Den Auftakt der neu ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe machte der steirische Alpbach-Veteran...

„Unsere Pensionisten finanzieren das Wachstum von Amerika und China mit“

Im Rahmen der Dialogveranstaltung der Reihe „Geist & Gegenwart“ sprach Andreas Treichl, Präsident des Europäischen Forum Alpbach, mit deutlicher Kritik über den Zustand der europäischen Union in Zeiten der Corona-Pandemie und...

Die IG-Hubs am Europäischen Forum Alpbach 2020

Im Jahr 2020 ist alles anders - auch das Europäische Forum Alpbach. Das interdisziplinäre und internationale Symposium, das die letzten 74 Jahre in einem kleinen Bergdorf in den Alpen ausgetragen wurde, verwandelte sich als Reaktion auf die Covid-19-Krise in eine...

BIG BANG

Es ist soweit: Das Thema der heurigen Speakers Night steht fest! Bis 27. August 2020, 20 Uhr, können Teilnehmer*innen des heurigen Europäischen Forum Alpbach ihre Ideen für eine Rede zum Thema "Big Bang" einreichen. Die ausgewählten Reden werden bei der Speakers Night...

Speakers Night 2020

Die Speakers Night, organisiert vom Club Alpbach Steiermark und der IG Alpbach Graz, ist über die Jahre zu einer unverzichtbaren Veranstaltung am Europäischen Forum Alpbach geworden. Das Format gibt jungen Nachwuchswissenschaftern und motivierten Studierenden die...

Der Club

Der Club Alpbach Steiermark ist seit 1977 bemüht, mit interessanten Veranstaltungen zu unterschiedlichsten Themen seinen Beitrag zum intellektuellen Leben der Steiermark zu leisten und „Alpbacher Geist“ zu pflegen.

Geist und Gegenwart

Der Club Alpbach Steiermark ist Partner des Landes Steiermark bei der Ausrichtung der steirischen Pfingstdialoge. Für weitere Informationen klicken Sie auf „Weiter“, um auf die Seiten von Geist und Gegenwart zu gelangen.

Stipendienprogramm Europäisches Forum Alpbach 2022

Der Club Alpbach Steiermark vergibt Stipendien für das EFA22, welches von 21. August bis 2. September 2022 stattfinden wird.