Stipendien

Um jungen Menschen die Erfahrung einer Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach zu ermöglichen, werden junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer weit über die Grenzen Europas hinaus durch Stipendienprogramme von Stiftungen, privaten Sponsoren oder Institutionen finanziell unterstützt. Jährlich wird dadurch zahlreichen jungen Menschen, aus mehr als 100 Nationen, die Teilnahme ermöglicht.

Als einer der ersten Träger begann der Club Alpbach Steiermark bereits in frühen Jahren jungen Steirern die Teilnahme am Forum zu ermöglichen. Durch eine breite Unterstützung durch das Land Steiermark sowie steirische Institutionen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretung, Wirtschaft, Industrie und Finanzwirtschaft ist es möglich, Stipendien für die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach an interessierte und motivierte steirische Studierende bzw. Nachwuchswissenschafterinnen und Nachwuchswissenschafter vergeben zu können. Dies geschieht in Kooperation mit der „Europäisches Forum Alpbach gemeinnützige Privatstiftung“ in Wien.

Ausführliche Informationen zum Europäischen Forum Alpbach, zum aktuellen Programm und zu den Stipendienprogrammen anderer Trägerorganisationen finden Sie auf der Homepage des Forum Alpbach.

AUSSCHREIBUNG

Stipendienprogramm für das Europäische Forum Alpbach 2024

DOWNLOAD der Ausschreibung als PDF

I) Erststipendium

Für ausgezeichnete Studierende sowie junge Nachwuchswissenschafterinnen und Nachwuchswissenschafter steirischer Hochschulen bis zum vollendeten 30. Lebensjahr, die noch nicht am Europäischen Forum Alpbach teilgenommen haben, besteht die Möglichkeit, sich um ein Erststipendium für das 80. Europäische Forum Alpbach von 17. bis 30. August 2024 zu bewerben. Dieses umfasst neben den Teilnahmegebühren auch die Kosten für das Quartier und einen Zuschuss zu den Aufenthaltskosten (Taggeld); es handelt sich somit um ein Vollstipendium.

Bei Zuerkennung eines Erststipendiums wird eine durchgehende Anwesenheit während des Forums und eine aktive Teilnahme an den Veranstaltungen erwartet. Am Tag vor Beginn des Forums findet ein Vorprogramm in Alpbach statt, die Anreise erfolgt daher bereits am Freitag, 16. August 2024. Eine kürzere Teilnahmezeit ist nur in Ausnahmefällen möglich und bedarf einer besonderen Begründung.

Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sind für eine Teilnahme am Forum Alpbach und dem steirischen Stipendienprogramm unbedingt notwendig (Richtwert: Niveau B2).

 

II) Wissenschaftsstipendium

Für Nachwuchswissenschafterinnen und Nachwuchswissenschafter, die an steirischen Universitäten, Fachhochschulen oder Pädagogischen Hochschulen sowie außeruniversitären Forschungseinrichtungen tätig sind, gibt es die Möglichkeit, sich um ein Wissenschaftsstipendium des Club Alpbach Steiermark für die Teilnahme am 80. Europäischen Forum Alpbach zu bewerben. Dieses Angebot richtet sich konkret an wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Prae-Doc- oder Post-Doc-Phase: Universitätsassistenten und Universitätsassis-tentinnen, wissenschaftliche (Projekt)Mitarbeiterinnen und (Projekt)Mitarbeiter sowie junge Professorinnen und Professoren. Die Altersgrenze beträgt 40 Jahre.

Mit dem Wissenschaftsstipendium ist eine durchgehende Anwesenheit am 80. Europäischen Forum Alpbach von 17. bis 30. August 2024 oder auch eine Teilnahme an ein bzw. zwei Programmteilen des Forums – Seminar Days (17.8.–24.8.2024), European Days (24.8.-27.8.2024), Austrian Days (27.8.-30.8.2024) – möglich. Das Stipendium umfasst neben den Teilnahmegebühren auch das Quartier und ein Taggeld – es handelt sich somit um ein Vollstipendium.

Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sind für eine Teilnahme am Forum Alpbach und dem steirischen Stipendienprogramm unbedingt notwendig (Richtwert: Niveau B2).

 

III) Wiederkehrstipendium

Mit dem Europäischen Forum Alpbach 2022 wurden von der Stiftung Europäisches Forum Alpbach in Wien die Rahmenbedingungen für Wiederkehrstipendien für das Europäische Forum Alpbach verändert. Die Anzahl der Wiederkehrstipendien wurde ganz besonders stark reduziert. Für das EFA 2024 stehen daher für ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten des Club Alpbach Steiermark unter 36 Jahren nur wenige Wiederkehrstipendien zur Verfügung.

Ein Wiederkehrstipendium ermöglicht die Teilnahme an den Seminar Days (17.8.-24.8. 2024), an den European Days (24.8.-27.8.2024) oder an den Austrian Days (27.8.-30.8.2024) und umfasst neben den Teilnahmegebühren auch die Kosten für das Quartier.

 

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:


Erststipendium

  1. Ausführlicher Lebenslauf (tabellarisch)
  2. Umfassender Studienerfolgsnachweis aller Studien
  3. Motivationsschreiben (ca. 1 Seite, d.h. ca. 3000-4000 Zeichen): „Warum will ich am Europäischen Forum Alpbach 2024 teilnehmen? Welche Themenschwerpunkte des Programms interessieren mich – und warum?
  4. Empfehlungsschreiben einer habilitierten Universitäts- oder Fachhoch-schulprofessorin bzw. eines habilitierten Universitäts- oder Fachhochschulprofessors (allenfalls bei FH: Studiengangsleiter/in), welches zeitnah verfasst wurde und an den Club Alpbach Steiermark gerichtet ist.
  5. Nachweis des Studienortes Steiermark (aktuelle Inskriptionsbestätigung)
  6. Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises.

Wissenschaftsstipendium

  1. Ausführlicher Lebenslauf (tabellarisch) inkl. Publikationsverzeichnis
  2. Umfassender Studienerfolgsnachweis aller Studien
  3. Motivationsschreiben (ca. 1 Seite, d.h. ca. 3000-4000 Zeichen): „Warum will ich am Europäischen Forum Alpbach 2024 teilnehmen? Welche Themenschwerpunkte des Programms haben einen Mehrwert für meine wissenschaftliche Entwicklung?
  4. Empfehlungsschreiben einer habilitierten Universitäts- oder Fachhochschulprofessorin bzw. eines habilitierten Universitäts- oder Fachhochschul-professors (allenfalls bei FH/PH auch: Departmentleitung oder Rektorat), welches zeitnah verfasst wurde und an den Club Alpbach Steiermark gerichtet ist. Habilitierte Wissenschafterinnen und Wissenschafter brauchen ihrer eigenen Bewerbung kein Empfehlungsschreiben beifügen.
  5. Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises.

Wiederkehrstipendium

  1. Ausführlicher Lebenslauf (tabellarisch)
  2. Umfassender Studienerfolgsnachweis aller Studien.
  3. Kurzes Motivationsschreiben (ca. 2000 Zeichen): „Warum will ich wieder am Europäischen Forum Alpbach teilnehmen?
  4. Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises.

 

Bitte beachten Sie ergänzende Informationen zu den Bewerbungsunterlagen in der Ausschreibung.

 

Organisatorische Hinweise

Für eine vollständige Bewerbung um ein Stipendium sind zwei Schritte notwendig.

I – Online-Formular

  • Bitte füllen Sie das Online-Formular sorgfältig aus und laden Sie die geforderten Unterlagen hoch (Beginn der Bewerbungsfrist: 1.3.2024; Ende der Bewerbungsfrist: 31.3.2024).
  • Sie erhalten kurze Zeit später per Email eine Bestätigung über das Einlangen Ihrer Bewerbung. Sollten Sie diese Bestätigung nicht innerhalb von 48 Stunden erhalten, kontaktieren Sie uns bitte per Email an
  • Das Empfehlungsschreiben kann alternativ auch direkt von der Verfasserin bzw. dem Verfasser des Schreibens postalisch oder per Email an stipendien@clubalpbachsteiermark.at übermittelt werden.

  • Bitte geben Sie für ein Wissenschafts- oder ein Wiederkehrstipendium unter „Beabsichtige Anwesenheit am Forum“ an, an welchen Teilen Forums Sie teilnehmen möchten. Bei einem Wissenschaftsstipendium fügen Sie bitte auch eine kurze Begründung für Ihre Wahl hinzu. 

II – Bewerbungsunterlagen per Post

  • Bitte senden Sie alle erforderlichen Bewerbungsunterlagen (auch die bereits online übermittelten Dokumente!) per Post an:

    Club Alpbach Steiermark
    z.Hd. Frau Amon
    Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft
    Universitätsstraße 15/C3
    8010 Graz

ACHTUNG:  Es sind unbedingt beide Schritte zu absolvieren!

ACHTUNG:  Ende der Bewerbungsfrist: Sonntag, 31. März 2024
Es gelten der Poststempel bzw. der Zeitpunkt des Abschickens des Online-Formulars.

ACHTUNG:  Es wird darauf hingewiesen, dass unvollständige Bewerbungsunterlagen zu gravierenden Nachteilen im Auswahlprozess führen können. Bei Unklarheiten fragen Sie bitte nach!

Fragen zum Stipendienprogramm richten Sie bitte per Email an: stipendien@clubalpbachsteiermark.at 

Bei generellen Fragen zum Themenkomplex Alpbach steht auch die IG Alpbach Graz sowohl per Email unter iggraz@clubalpbachsteiermark.at, aber auch bei mehreren Informationsveranstaltungen gerne zur Verfügung.